Integrative
Coaching-Ausbildung

Coaching ist einer der Meta-Skills der Zukunft. Nicht nur mit einem ständig wachsenden Markt für ein eigenes Angebot, sondern auch als Zusatzqualifikation für die berufliche Karriere.

Sie wollen…

… Coaching auf höchstem Niveau lernen – integrativ, in einem wissenschaftlich orientieren Framework mit einer guten Mischung aus Theorie und Praxis?

… die Strukturen und Metamodelle von Coaching lernen, verstehen und anwenden können?

… in einer Gemeinschaft mit anderen sowohl Selbsterfahrung als auch viel eigene Coaching-Praxis erleben?

… innovativ neue Formate entdecken und selbst entwickeln?

Dann ist die integrative Coaching-Ausbildung Ihre Grundlage für Erfolg, strukturierte und maßgeschneiderte Interventionen, ein Netzwerk aus Kolleg:innen für gemeinsames Wachstum und eine innovative Art und Weise, Coaching anhand von Metamodellen und übergeordneten Wirkfaktoren zu lernen.

Auf Sie warten eine ausgewogene Mischung aus praxisbezogener Selbsterfahrung und inhaltlicher Tiefe im Theorie-Teil.

Wir orientieren uns in der Ausbildung dabei an den Grundlagen erfolgreicher Coaching-Muster und Schulen – basierend auf übergeordneten Wirkfaktoren und einem strukturellen Verständnis von Coaching.

Integratives Coaching

In der Konzeption dieser Ausbildung waren folgende Fragen zentral:

  • Warum ist integratives Denken im Rahmen einer Coaching-Ausbildung wichtig?
  • Welches sind die Themen, die Coaches in einer fundierten Grundlagen-Ausbildung lernen sollten?
  • Wie kann Theorie und Praxis optimal in Beziehung gesetzt werden?
  • Wofür sollte eine Coaching-Ausbildung nützlich sein?

Wissenschaftlich orientiertes Framework

„Theorie geleitete Praxis und Praxis geleitete Theorie“

(Kurt Lewin)

Wissenschaftlichkeit und Studien sind im Coaching genauso wichtig, wie erprobte und funktionierende Skills und Tools. Deswegen werden wir immer wieder zwischen Theorie und Praxis Brücken bauen, um eine optimale Synergie für die Zukunft als Coach zu schaffen.

Die fünf übergeordneten Wirkfaktoren im Coaching (nach Eilert / Grawe) sind zentral, um Coaching strukturell zu verstehen:

Wirkfaktor 1: Transformative Allianz
Wirkfaktor 2: Relational-motivationale Klärung
Wirkfaktor 3: Aktivierung von Ressourcen
Wirkfaktor 4: Core-Aktivierung
Wirkfaktor 5: Emotionsregulation

Über die Wirkfaktoren lernen die Teilnehmenden, was in erfolgreichen Coaching-Prozessen wirklich wirkt. So werden auch andere Ausbildungen anschlussfähig und leicht in das eigene Handeln integrierbar.

Integrative Coaching-Ausbildung:
  • Coaching-Haltungen – das Mindset eines Coaches
  • Coaching-Fähigkeiten – das Skillset für Coaches
  • Coaching-Tools – der Werkzeugkasten des Coaches
  • Emotionswissen für Coaches – das Feelset im Coaching
  • Resilienz (Individuelle Resilienz und Team-Resilienz)
  • Sinn
  • Selbstwirksamkeit
  • Selbstwert
  • Effektive Kommunikation
  • Trance-Induktionen
  • Analoges Markieren
  • Metaphern
  • Ressourcen (schicken, aktivieren, verstärken)
  • Zwei Augen der Systemik
  • Tetralemma (nach SySt®)
  • Skalierung
  • Lösungsfokussierung
  • Einführung in die Aufstellungsarbeit
  • Von der Haltung zum Veränderungsprozess
  • Restriktionsmodell
  • Auftragsklärungsmodelle
  • Axiome des NLP
  • Rapport, Pacing, Inviting
  • Metamodell
  • Miltonmodell
  • Werte, Motive und Ziele
  • Ankern
  • Framing, De- & Re-Framing
  • Timeline-Arbeit
  • 4MAT als Strukturmodell
  • Freie Energie Prinzip (nach Prof. Dr. Karl Friston)
  • Stressentstehung (nach Prof. Dr. Achim Peters)
  • Grundstrukturen und Funktionen des Gehirns (nach Dr. Dr. Damir del Monte)
  • Teamcoaching mit Lego® Serious Play®
  • Resilienz in Teams mit dem Konzept der psychologischen Sicherheit
  • Fünf Dysfunktionen eines Teams
  • Abgrenzung zur Psychotherapie
  • Rechtliches (Vertrag, AGB, …)
  • Resilienz für Führungskräfte – FiRE-Modell Leadership Choices
    Zertifizierung für das Executive FiRE Index Inventar (Wert 1200,- Euro)
    Im Rahmen der Ausbildungstage integriert
  • The Wholeness Work® – Foundation Training (Wert 440,- Euro)
    Als zusätzliche Trainingstage, an drei Terminen in 2022 frei wählbar
  • Flipchart-Training für Coaches (Wert 490,- Euro)
    Als Extra-Termin vor dem Abschlusswochenende
  • Mimikresonanz®-Basics
  • Grundlagen des Business Writing
  • Marketing-Grundlagen, Positionierung, SEO und Technik-Ausstattung
  • Grundlagen körperlicher Resilienz (Regulationsmedizin & Hormone) für Coaches (Dr. Arne Ströhlein und Lara Krenn, HP)
Umfang:
20 Tage Training – 12 in Präsenz (3 x 4 Tage) und 8 als Webucation (2 x 4 Tage)
1 Tag Flipchart-Training für Coaches
2 Tage The Wholeness Work® – Foundation Training
2 Tage Abschlusswochenende
Zusätzliche Zeit in Übungsgruppen
Supervision zwischen den Terminen
Selbststudium online und offline
Teilnehmer:
begrenzt auf max. 18 Teilnehmer:innen
Dauer/ Termine:
Präsenz: 3 x 4 Tage, Webucation: 2 x 4 Tage
(Do: 10-19 Uhr, Fr/Sa: 9-18 Uhr, So: 9-16 Uhr)

3.2.-6.2. Präsenz
7.4.-10.4. Online
9.6.-12.6 Präsenz
8.9.-11.9. Online
20.10.-23.10. Präsenz

18.11. Flipchart Gestaltung (inkl.)
19.-20.11. Abschlusswochenende, Testing und Zertifizierung

Trainer:
Sebastian Mauritz
Veranstaltungsort:
Eilert-Akademie Berlin / digitaler Lernraum
Investition:
8.270,50 € inkl. MwSt.
inkl. aller Materialien, Online-Training, etc.
Übernachtungsmöglichkeit:
Übernachtung im Wellnesshotel Centrovital inkl. Frühstück im EZ 98,00 inkl. MwSt.

Hier kommen Sie zur Reiseauskunft der Deutschen Bahn
Zielbahnhof Berlin Spandau

Termine / Anmeldung