Mimikresonanz-Trainer:in werden

„Nonverbale Wahrnehmungsfähigkeit ist
DAS Trainingsthema der Gegenwart und Zukunft.“

Wir leben in einer Welt, in der es normal ist, sich im Restaurant zu unterhalten und dabei häufiger auf das Smartphone zu schauen als in das Gesicht des Gegenübers. Wir profitieren in vielerlei Hinsicht von der voranschreitenden Digitalisierung, gleichzeitig hat diese Entwicklung aber drastische Folgen auf unsere Fähigkeit, die Emotionen anderer Menschen richtig einzuschätzen. Die durchschnittliche Emotionserkennungsfähigkeit liegt heute bei nur rund 60 Prozent: Wir interpretieren fast jeden zweiten Gesichtsausdruck falsch oder übersehen ihn sogar. Die empathischen Fähigkeiten sind auf dem Rückzug. Dabei ist die uns Menschen an sich angeborene Fähigkeit zur Mimikresonanz enorm bedeutsam für den privaten und beruflichen Erfolg. Die Studien dazu sprechen eine eindeutige Sprache. Ob im Coaching, der Psychotherapie oder dem Gesundheitswesen, ob im Service oder Verkauf, der Führung von Mitarbeitern oder der Personalentwicklung: Je besser ein Mensch die Gefühle seiner Gesprächspartner erkennt, desto besser sind die Ergebnisse und die Beziehungsqualität.

Trainieren Sie Ihre nonverbale Wahrnehmung:
Was die Wissenschaft sagt!

Beruflicher Erfolg:
mehr Jahreseinkommen

In einer 2014 an der Universität Bonn mit 142 Probanden durchgeführten Studie fand ein Team von Wissenschaftlern heraus, dass die Ausprägung der Emotionserkennungsfähigkeit eines Menschen indirekt (über politische Fertigkeiten und interpersonale Leistung) das berufliche Jahreseinkommen positiv beeinflusst.

Verkauf:
gesteigerter Umsatz

Eine Studie aus dem Jahr 2007 mit 109 Versuchspersonen zeigte, dass der Verkaufserfolg signifikant gesteigert wird, wenn der Verkäufer die nonverbal ausgedrückten emotionalen Signale seiner Kund:innen richtig deutet: Verkäufer mit einer hohen Emotionserkennungsfähigkeit erzielten in der Studie 753 Dollar mehr Monatseinkommen als Kollegen mit einer niedrigen Emotionserkennungsfähigkeit.

Service:
zufriedene Kunden

Eine australische Studie aus dem Jahr 2014 weist darauf hin, dass Servicedienstleister mit einer hohen Emotions­erkennungsfähigkeit besser auf unzufriedene Kunden eingehen können. Beschwerden werden dadurch effektiver gelöst und die Kundenbindung gestärkt.

Führung:
motivierte Mitarbeiter

Eine Untersuchung aus dem Jahr 2005 von 145 Managern eines Großunternehmens in den USA zeigte, dass Führungskräfte mit einer hohen Emotions­erkennungsfähigkeit ihre Mitarbeiter:innen stärker binden und effektiver motivieren.

Dies macht Mimikresonanz zu DEM Trainingsthema der Gegenwart und Zukunft.
Da der Fokus gängiger Körpersprache-Seminare statt auf Empathie und Menschenkenntnis primär auf der nonverbalen Wirkungskompetenz liegt, stellt es für jede:n Trainer:in eine große Chance dar, das eigene Seminarportfolio mit dem Mimikresonanz-Konzept zu erweitern. Hier gibt es einen riesigen Markt mit einer rasant steigenden Nachfrage. Immer mehr Unternehmen und Menschen werden sich der Bedeutung einer hohen nonverbalen Wahrnehmungsfähigkeit bewusst.

Das Mimikresonanz-Trainingskonzept
zeichnet sich dabei durch drei Mehrwerte aus:

Microscope

Ausgerichtet an
der aktuellen Forschung

Statt pseudo-wissenschaftlicher Mythen (wie sie leider am Markt üblich sind) bauen wir auf nonverbale Signale, die am aktuellen Stand der Forschung ausgerichtet sind. Dies bedeutet für Sie und Ihre Teilnehmer/innen: Sie nutzen nonverbale Signale, auf die Sie sich wirklich verlassen können. Hier finden Sie eine Übersicht der 1.265 Studien, die das Fundament der Mimikresonanz-Methode bilden.

Learning

Nachhaltige
Lerneffekte

Mimikresonanz ist als Blended-Learning-Konzept gestaltet. Das bedeutet für Sie und Ihre Teilnehmer/innen: Sie trainieren die nonverbale Wahrnehmung nicht nur in Präsenztrainings, sondern ergänzend auch in speziell konzipierten Onlinetrainings – so bleiben Sie und auch Ihre Teilnehmer:innen auch nach dem Seminar weiterhin am Ball.

Body

Das Nonverbale wird als Ganzes betrachtet

Mimikresonanz umfasst weit mehr als 130 nonverbale Signale. Das von Dirk W. Eilert entwickelte „Periodensystem der Körpersprache“ teilt die Körpersprache in acht nonverbale Beobachtungskanäle auf, die stets als Ganzes in ihrem Zusammenspiel betrachtet werden. Dies erhöht die Präzision nonverbaler Wahrnehmung und stellt sie auf ein sicheres Fundament.

Werden Sie jetzt Mimikresonanz-Trainer:in und nutzen Sie mit Mimikresonanz ein wissenschaftsorientiertes und ganzheitliches Trainingskonzept der nonverbalen Wahrnehmung. Trainieren Sie auf höchstem Wissenschafts- und Anwendungsniveau DAS Thema der Gegenwart und Zukunft. Einer der großen Vorteile des Mimikresonanz-Trainingskonzeptes liegt darin, dass Sie es als Trainer:in komplett als Webucation durchführen können.

 

Verschaffen Sie sich hier einen ersten Eindruck
über die Mimikresonanz-Webucation:

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

PGRpdiBjbGFzcz0iX2JybGJzLWZsdWlkLXdpZHRoLXZpZGVvLXdyYXBwZXIiPjxpZnJhbWUgc3JjPSJodHRwczovL3BsYXllci52aW1lby5jb20vdmlkZW8vNDI1MTQxNzE4P2F1dG9wbGF5PTAmYXV0b3BhdXNlPTAiIHdpZHRoPSI2MDAiIGhlaWdodD0iMzYwIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4gdGl0bGU9InZpbWVvNDI1MTQxNzE4IiBhbGxvdz0iYXV0b3BsYXk7IGZ1bGxzY3JlZW4iPjwvaWZyYW1lPjwvZGl2Pg==

Ihr Weg zum/zur Mimikresonanz®-Trainer:in bzw. -Mastertrainer:in

Die nachfolgende Grafik zeigt Ihnen den Weg zum/zur Mimikresonanz-Trainer:in bzw. -Mastertrainer:in.
Die einzelnen Aufbautrainings können Sie dabei in beliebiger Reihenfolge besuchen.

Nach jedem Mimikresonanz-TtP-Training (Ausnahme: WOCS-Coder) erhalten Sie ein fertiges, mehrtägiges und an der wissenschaftlichen Forschung ausgerichtetes Baustein-Seminarkonzept mit insgesamt Hunderten professionell aufbereiteten Powerpoint-Folien mit dazugehörigem Foto- und Videomaterial, einem ausführlichen Teilnehmer-Handout sowie Übungsbeschreibungen für Ihre Teilnehmer:innen. Bitte beachten Sie, dass dafür ein zusätzlicher Lizenztrainer:innen-Vertrag notwendig ist, den Sie bereits nach dem Mimikresonanz-TtP-Basistraining abschließen können, um so direkt zu starten. Dies vertieft zusätzlich Ihre nonverbale Kompetenz. Denn: Lehrend lernt es sich am besten.